Homepage SV Amerang e.V.

Sport als Fulltimejob

Sport als Fulltimejob?

Freiwilliges Soziales Jahr im Sport beim SV Amerang

In Bayern gibt es rund 300 Sportvereine, die einen Platz im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) im Sport besetzen. Der SV Amerang ist einer von Ihnen und bietet ab dem 25. August 2014 wieder die Möglichkeit Freude an der sportlichen Jugendarbeit und gleichzeitiges Sammeln vielfältiger Erfahrungen zu verbinden. Junge Leute bis 26 Jahre, die Spaß daran haben Übungsleitertätigkeit in den verschiedensten Sportbereichen unseres Vereins auszuüben, Vereinsfeste zu organisieren, ggf. Ferienfreizeit mit zu betreuen, in Kooperation mit der Grundschule Amerang/Schonstett bei Sport nach 1 oder im Sportunterricht mit zu helfen, desgleichen bei der 2. Kooperation bei unseren Kindergärten mit eingesetzt zu werden, oder im Jugendtreff der Gemeinde begleitend zu wirken, sind herzlich willkommen. Nebenbei erhält man einen Einblick in die Vereinsorganisation des SVA sowie eine Betreuung durch den FSJ-Anleiter im Sportverein Amerang. Interessenten können sich ab sofort unter: fsj-svamerang-hr@t-online.de, Tel. 08075 – 266 oder über den Vorsitzenden des SV Amerang, Johann Huber, Finkenweg, melden. Voraussetzung ist Mobilität (Autoführerschein) da die Einsatzbereiche auch in Schonstett und Evenhausen liegen. Der SV Amerang unterhält dieses Projekt nunmehr schon seit 9 Jahren und alle Absolventen bestätigten, dass dieses Orientierungsjahr ein Gewinn für sie war. Wobei wir dieses Kompliment bisher immer zurück geben konnten, denn „unsere“ FSJ´ler waren auch für den Sportverein und ihre Einsatzgebiete eine tolle Unterstützung. Bei Interessenbekundung besteht die Möglichkeit eines Informationsgespräches beim betreuenden FSJ-Anleiter. Angefordert können auch die schriftlich fixierten Einsatz- u. Aufgabenfelder, die dem sportlichen know how des Bewerbers angepasst werden. Sportliches Interesse und Freude an der Arbeit mit Jugendlichen ist eine Grundvoraussetzung Für ein wöchentliches Engagement von 38,5 Std. für den Zeitraum von 12 Monaten erhält der Freiwillige ein monatliches Taschengeld von ca. 300 Euro, Sozialversicherungen, eine kostenlose Übungsleiter-Ausbildung, 26 Tage Jahresurlaub, Freistellung für 25 kostenlose Seminartage und fachliche Beratung durch den Anleiter. Das FSJ-Jahr beginnt mit einer Ausbildung zum Übungsleiter (hierbei Anrechnung der Bildungstage).

Helmut Rußler
Anleiter FSJ im SV Amerang